Team

Dr. med. Sebastian Nestler

Herr Dr. med. Sebastian Nestler wurde 1981 in Frankenthal (Pfalz) geboren und begann 2002 sein Studium an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz, das er 2009 abschloss.

Es folgte daraufhin die Facharztweiterbildung an der Klinik für Urologie und Kinderurologie der Universitätsmedizin in Mainz unter Herrn Professor Joachim Thüroff, die er 2014 mit bestandener Facharztprüfung abschloss. 2015 wechselte Herr Dr. Nestler an die Hochtaunuskliniken in Bad Homburg, wo er bis zum Eintritt in unsere Praxis als Facharzt, ab November 2015 dann Oberärztlich tätig war.

Herr Dr. Nestler promovierte 2010 magna cum laude mit einer experimentellen Arbeit zum Thema „Untersuchung zur transkriptionellen Kontrolle der Expression von CYP3A5“ am Institut für Pharmakologie ebenfalls an der Universitätsmedizin Mainz.

Während seiner bisherigen Tätigkeit in den Kliniken wurde Dr. Nestler in allen Teilbereichen der Urologie eingesetzt. Er führte über mehrere Jahre die Spezialsprechstunde zu „Blasenentleerungsstörungen und BPS“ an der Universitätsmedizin in Mainz und ebenso die Sprechstunde zu „Urologischen Tumoren“. In seiner Zeit an den Hochtaunuskliniken in Bad Homburg hat Dr. Nestler sich sehr viel mit konservativer und operativer Therapie der Urolithiasis (Steinleiden) beschäftigt. Daneben erwarb Herr Dr. Nestler die Zusatzbezeichnung „Medikamentöse Tumortherapie“ 2015.

Wissenschaftlich liegt sein Interessensschwerpunkt auf Erkrankungen wie gutartiger Prostatavergrößerung, Inkontinenz und Steinleiden. Herr Dr. Nestler hat hierzu publiziert und auf nationalen wie internationalen Kongressen vorgetragen.

Besondere Schwerpunkte der Tätigkeit im ambulanten Bereich sind vor allem eine adäquate Vor- und Nachsorge der urologischen Tumore sowie Diagnostik und Therapie von Steinleiden und Blasenentleerungsstörungen inklusive Harnwegsinfekte bei Frauen und bei Männern.

Dr. med. Adriana Suna

Frau Dr. med. Suna absolvierte ihr Studium von 1993 bis 1999 an der medizinischen Fakultät der Universität PJ Safarik in Kosice in der Slowakei und begann anschließend ihre Facharztausbildung in der Klinik für Urologie im Klinikum Frankfurt/Höchst.

Verzögert durch ein Jahr Mutterschutz absolvierte Frau Dr Suna im Sommer 2007 ihre Facharztprüfung im Fach Urologie und arbeitet seither als Fachärztin mit oberärztlichen Aufgaben im Klinikum Höchst. Sie beschäftigt sich dort mit allen Facetten der Urologie, konservativ wie operativ, wobei ihr Schwerpunkt auf der Kinderurologie liegt. Hier hat Frau Dr Suna auch die Spezialsprechstunde „Kinderurologie“ im Klinikum Höchst aufgebaut und betreut die Sprechstunde seither. Daneben war Frau Dr Suna federführend bei der Zertifizierung des Klinikum Höchst als Prostatakarzinomzentrum der DKFZ beteiligt.

Im ambulanten Bereich möchte Frau Dr Suna die Kinderurologie als neuen Schwerpunkt in unserer Praxis in Bad Vilbel etablieren und ausbauen. Daneben liegt ihr Interesse in der Steintherapie mit dem Ziel, mittelfristig eine ambulante Stoßwellentherapie an unseren Standorten in Bad Vilbel oder Bad Homburg anbieten zu können.

Dr.med. Antonios Spanidis

Geboren am 06.10.1953 in Athen/Griechenland

Schulausbildung:

  • 1959-1965 Grundschule in Athen
  • 1965-1971 Deutsche Schule Athen/Dörpfeld-Gymnasium, Abschluss mit griechischem und deutschem Abitur

Studium:

  • 1972-1979 Medizin an der Universität Heidelberg
  • 1975-1979 Stipendiat der Friedrich-Ebert-Stiftung
  • 1974-1979 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Anatomisches Institut Heidelberg
  • 1979 Staatsexamen und Approbation

Promotion:

  • „Rekonstruktion einer Goormatigh´schen und einer Epitheloidzelle der Kaninchenniere“, Magna cum laude, 1979
    Anatomisches Institut der Universität Heidelberg

Facharztausbildung:

  • 1979-1980 Allgemeinchirurgie, Elisabethenstift Darmstadt
  • 1980-1985 Urologie, Städtische Kliniken Darmstadt
  • 1985 Anerkennung als Facharzt für Urologie

Praxistätigkeit:

  • 1986 Neugründung einer Urologischen Praxis in 64354 Reinheim
    Onkologisch verantwortlicher Arzt
  • 1996 Erweiterung der Praxis zur Gemeinschaftspraxis (Dr.med. Spanidis und Dr.med. Kautzmann)
    Ende 2021 Beendigung der Praxistätigkeit in Reinheim

Zusatzweiterbildung:

  • Medikamentöse Tumortherapie, Mikrobiologie, Teilradiologie, Psycho-somatische Grundversorgung,

Moderator des Urologisch-Onkologischen Qualitätszirkels Südhessen

Bilder

Hinweis

Für unsere Online-Terminbuchung nutzen wir den Service von Doctolib. Dies ist ein externer Dienstleister und Ihre Daten werden auf einem Server von Doctolib gespeichert und verarbeitet.

Jetzt Termin vereinbaren (Weiterleitung auf Doctolib Webseite!)

Datenschutzerklärung von Doctolib.